Wrackangeln in Zeeland

Wenn Mitte November die Dorschschwärme kommen, ist Wrackangeln genau das richtige für Abenteuerangler. Damit besonders große Exemplare an die Hacken kommen, haben die Angler in Zeeland die Möglichkeit, mit diversen Anbietern zum Wrackangeln auf See zu fahren. Die Saison geht insgesamt bis Mitte Juli. Dann schwimmen die Dorsche weg und in den einzelnen Wracks befinden sich nur noch wenige Fische.

Wer in den Sommermonaten trotzdem sein Glück beim Wrackangeln probieren möchte, sollte auf Seebarsch gehen. Ebenfalls gefangen werden zu dieser Jahreszeit die unterschiedlichsten Plattfischarten, Makrelen, Pollacks und Hornhechte. In Zeeland gibt es mehrere Stellen, die das Wrackangeln anbieten. Besonders zu den kalten Jahreszeiten ist der Seegang oft so hoch, dass über Wochen keine Touren zu den Wracks vorgenommen werden.