Serooskerke

Für einen schönen Urlaub auf Zeeland braucht es nicht viel mehr als ein schnuckeliges Dorf, einen geeigneten Strand und vielleicht noch ein paar Ausflugsmöglichkeiten. Auf Serooskerke findet sich all das im Überfluss. Denn Serooskerke ist ein niederländisches Seebad und liegt direkt an der Nordseeküste. Schöne Strände sind von dem Ort schnell erreicht, so dass nicht viel Zeit mit dem Weg zum Meer benötigt wird. Das süße kleine Dorf hat knapp 2000 Einwohner und besitzt eine auffallende spätgotische Pfarrkirche, Johanneskerk genannt. Ein tolles Ausflugsziel für zwischendurch ist die Windmühle „De Jonge Johannes“, diese Windmühle ist achteckig und sehr gut erhalten. Gebaut wurde sie im Jahre 1835. Bei einer Entfernung von ungefähr 200 Metern vom Dorf kann die Windmühle in einer kleinen Strandpause besichtigt werden.

Mill De Jonge Johannes, Serooskerke

Früher war Serooskerke wegen einem Schatz zu Berühmtheit gelangt, denn im Jahre 1966 fand ein Arbeiter Goldmünzen in einem Feld. Diese stammten aus dem späten 16. Jahrhundert. Heute zeugt vor allem das Schwimmbad des Dorfes von diesem Fund, denn die Gemeinde konnte einen Teil des Schatzes behalten und baute davon ebendieses Schwimmbad. In Serooskerke gibt es also mehr als nur das Strandleben, auch wenn dieses besonders zu empfehlen ist. Denn die Region Zeeland in Holland steht für herrliche, natürliche Strände und gerade deswegen kommen Besucher so gerne für einen Urlaub vorbei. Ganz in der Nähe von Serooskerke befindet sich das beliebte größere Seebad Renesse, dort findet sich ein buntes, aufregendes Nachtleben. Weitere Sehenswürdigkeiten in der Nähe des Ortes sind das Schloss Moermond und St. James, beides beliebte Ausflugsziele für Besucher. Serooskerke lädt wirklich zum Relaxen am Strand ein, ebenso aber auch zu ein wenig Bewegung in Form von Ausgehen und Sehenswürdigkeiten besichtigen. Man kann sogar in der naheliegenden Tauchschule das Meer erforschen!

Zonopkomst Serooskerke