Stavenisse

Stavenisse

Für einen ruhigen Urlaub inmitten einer unberührten Natur an der Nordsee bietet sich der kleine Ort Stavenisse wirklich an. Stavenisse liegt auf einer Halbinsel, die gerade für diese schöne Natur und für viel Entspannung steht. Das Meer liegt direkt bei dem kleinen Dorf, die Strände eignen sich wunderbar für einen ausgiebigen Badetag. Oder auch viele Badetage, ganz nach dem eigenen Geschmack. Früher war Stavenisse einmal der kirchliche Mittelpunkt der Insel. Das ist heute nicht mehr der Fall aber der Yachthafen ist auch einen Besuch wert! Besonders zu erwähnen ist der behindertengerecht angelegte Anglersteg in Stavenisse, denn das ist nicht der Regelfall auf Zeeland. Langweilig wird es in Stavenisse aber bestimmt nicht. Die anderen Orte der Insel liegen vielleicht nicht direkt in Gehweite, mit einer gemütlichen Fahrradtour sind sie jedoch schnell erreichbar und versprechen einen abwechslungsreichen Tag.

De haven van Stavenisse

Wie wäre es zum Beispiel mit einem Besuch in dem Ort Tholen mit den vielen historischen Bauwerken? Diese lohnen sich wirklich für einen Besuch! Etwas näher liegt der Ort Sint Martensdijk. Der Ort besitzt nicht nur eine lange Tradition als Hafenstadt, außerdem war der Ort für ein Schloss bekannt, welches heute jedoch nicht mehr existiert. Auch ohne Schloss ist dieser Ort einen Tagesausflug wert. Es gibt außerdem viele Fährverbindungen zu den anderen Inseln Zeelands, so dass man viel zu sehen bekommt und nicht auf der Halbinsel bleiben muss. Es lohnt sich allerdings zu bleiben – denn wo sonst bekommt man eine so schöne Kulisse mit vielen reizvollen Dörfern und schönen Stränden? Wer Ruhe und Entspannung sucht, ist in Stavenisse wirklich gut aufgehoben und wird einen schönen Urlaub verbringen. Danach ist dann viel neue Energie für den Alltag aufgetankt worden!

Stavenisse